Login basket waiting

Allgemeine Geschäftsbedingungen GLATZ Stempel GmbH

 

1 Geltungsbereich/Vertragsabschluss

Aufträge werden ausschließlich auf der Grundlage nachfolgender Bedingungen ausgeführt. Abweichende Regelungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

 

2 Preise

 

Alle Preisangaben sind Nettopreise.

 

3 Lieferung

Innerhalb Deutschlands erfolgt die Lieferung per Post oder Paketdienst im Standardversand für EUR 2,90. Erfolgt die Lieferung auf Wunsch des Käufers als Expresssendung, so trägt er die hierfür entstandenen Kosten.

Der Beginn der von uns angegebenen Liefer- und Leistungszeit setzt die Abklärung aller technischen Fragen voraus. Stempel werden in der Regel innerhalb von 48 Stunden produziert und versendet. 

Erfüllungsort ist München. Lieferungen erfolgen auf Gefahr des Empfängers.

4 Gewährleistung

Warenmängel sind uns innerhalb einer Frist von 8 Tagen nach Empfang der Ware anzuzeigen. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln leistet der Verkäufer ausschließlich Kaufpreisminderung oder Austausch gegen mängelfreie Ware. Weitergehende Ansprüche des Käufers – egal aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen. Wir weisen weiters ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für Mängel übernehmen, die aufgrund von falschen Bestellangaben durch den Käufer entstanden sind.

5 Haftung

Der Kunde wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass es zu technisch bedingten Ausfällen des Systems kommen kann. Es besteht keine Haftung des Verkäufers für die unbeschränkte Verfügbarkeit des Online-Shops.

Ebenfalls kann der Verkäufer keine Haftung für die Unvollständigkeit von Daten oder für andere Übertragungsfehler übernehmen.

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der öffentlichen Natur des Internets die Übermittlung von Daten oder anderer Informationen auf Risiko des Kunden erfolgt.

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte von Internet-Seiten, die über Links von unserer Webseite aus erreichbar sind.

6 Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum abzugsfrei zu leisten.

Bei Exportgeschäften sind die vereinbarten Preise in EURO ohne jeden Abzug durch Bankspesen oder ähnliches zu leisten.

Für den Fall des Zahlungsverzuges werden Verzugszinsen zuzüglich Umsatzsteuer vereinbart. Weiters verpflichtet sich der Käufer zum Ersatz der Kosten der Mahnung, des Inkassobüros und allfälliger Rechtsanwaltskosten.

Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarungen.

7 Rücktritt

Kunden im Sinne des KSchG sind berechtigt, von dem via Internet geschlossenen Vertrag innerhalb von 7 Tagen ab Eingang der Ware beim Kunden zurückzutreten, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Von diesem Rücktrittsrecht ausgeschlossen sind Waren, die speziell für den Kunden angefertigt wurden und daher nicht an einen anderen Kunden weiterverkauft werden können.

8 Rücksendungskosten

Es gilt ausdrücklich als vereinbart, dass der Kunde für den Fall des Rücktritts die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen hat.

9 Vorbehalt der Verfügbarkeit

Sofern die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist oder derzeit nicht geliefert werden kann, ist der Verkäufer berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern oder vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass der Kunde daraus Ansprüche ableiten kann. Allenfalls bereits erhaltene Zahlungen werden umgehend zurückerstattet.

10 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung sowie der durch den allfälligen Zahlungsverzug entstandenen Zinsen und Kosten im Eigentum des Verkäufers.

11 Datenschutz

Wir weisen darauf hin, dass Kundendaten zum Zweck der Auftragsbearbeitung, des Rechnungswesens und der Kundenbetreuung EDV-mäßig gespeichert und verarbeitet werden. Der Verkäufer verpflichtet sich, diese Daten nach den Richtlinien des Datenschutzgesetzes zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

12 Besondere Bestimmungen für Unternehmer

Veräußert der Käufer die noch unter Eigentumsvorbehalt des Verkäufers stehende Ware, so tritt er die gegen seinen Abnehmer entstandenen Ansprüche mit allen Nebenrechten bis zur Höhe der Ansprüche des Verkäufers an diesen ab.

Bei Verwendung von Mustern und Druckvorlagen des Käufers hält dieser den Verkäufer schad- und klaglos hinsichtlich Ansprüchen Dritter aus diesen Vorlagen, wie z.B. Urheberrechtsansprüchen und anderen.

13 Geltendes Recht, Gerichtsstand, Wirksamkeit

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.Gerichtsstand ist München.

Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

GLATZ Stempel GmbH, Sendlinger Straße 41, 80331 München

Stand Mai 2017